DESIGN TRIFFT NACHHALTIGKEIT

OBJECT CAMPUS 20.000 m² Büro-/Gewerbeflächen

Auf dem fast 10.000 m² Grundstück entstand als erster von drei Bauabschnitten ein imposantes, architektonisch höchst anspruchsvolles fünfgeschossiges Bürogebäude mit einer Licht absorbierenden dunklen Aluminium Glasfassade. Exponiert gelegen an der L1192 präsentiert sich das erste Gebäude der geplanten Campusanlage als ein weisser, dynamischer Baukörper, der sich schwebend und weit auskragend über den Straßenraum erhebt. Im Erdgeschossbereich befindet sich ein Restaurant, so dass auch Möglichkeiten für Mittagstisch gegeben sind. Großzügige Terrassen erweitern das Angebot für die Nutzer und Besucher.  

ARCHITEKTUR 

Das Architektenteam des Büros Hank+Hirth aus Eningen u. A. haben als ersten Bauabschnitt ein Gebäude entworfen, das weithin sichtbar auch den Qualitätsanspruch des Investors widerspiegelt. 

Raumhoch verglaste Innenräume mit einem zentralen Treppenhauskern, der den Blick auf das Areal frei gibt, erlauben mit durchdachten Unterteilungsmöglichkeiten hohe Flexibilität in der Raumgestaltung. Vom Großraum- bis Einzelbüro sind alle Flächen darstellbar und stets perfekt belichtet und belüftet. Interne Flächen der Regeneration und Rückzugsmöglichkeiten werden über Silentrooms, Kommunikation durch Treffs (Bar/Stehtische) gefördert. 

Das Gebäude entspricht den Vorstellungen einer nahezu energieautarken Büroarchitektur. Über Geothermie sowie Photovoltaik wird in Verbindung mit Bauteilaktivierung und mechanischer Lüftung das Gebäude nachhaltig und kostengünstigst beheizt und gekühlt. Erreicht wird der KfW Effizienzhaus-Standard 55.

 

Durchgängige Gestaltung, hohe Transparenz, architektonische Qualität und Nachhaltigkeit in der eingesetzten Materialität sind Grundlage für künftige Anforderungen. Darüber hinaus sind für Mieter und Nutzer ausreichend PkW-Stellplätze vorgesehen. Insgesamt 123 Stellplätze, davon 43 TG-Stellplätze, tragen den Mieteransprüchen Rechnung. Mit 44 Fahrrad-Stellplätzen in der TG sowie Duschen und Umkleideräumen für Fahrradfahrer wird dem Wandel in der Mobilität Rechnung getragen.

DER ARCHITEKT

 

Mit derzeit 10 Mitarbeiter/innen und modernstem Equipment betreut das Architekturbüro Hank + Hirth die gesamte Bandbreite von Baumaßnahmen, wie z. B. Industrie- und Gewerbebauten, öffentliche Bauten, Hotels, altengerechtes und barrierefreies Wohnen, Studentenwohnheime, Sanierung denkmalgeschützter Gebäude, Energetische Sanierungen, Umstrukturierung von Industrie- und Gewerbestandorten sowie hochwertige Wohnhäuser für private Bauherren.

FACTS & FIGURES

Raumhoch verglaste Innenräume mit einem zentralen Treppenhauskern, der den Blick auf das Areal frei gibt, erlauben mit durchdachten Unterteilungsmöglichkeiten hohe Flexibilität in der Raumgestaltung. Vom Großraum- bis Einzelbüro sind alle Flächen darstellbar und stets perfekt belichtet und belüftet. Interne Flächen der Regeneration und Rückzugsmöglichkeiten werden über Silentrooms, Kommunikation durch Treffs (Bar/Stehtische) gefördert. 

Über Geothermie sowie Photovoltaik wird in Verbindung mit Bauteilaktivierung und mechanischer Lüftung das Gebäude nachhaltig und kostengünstigst beheizt und gekühlt. Erreicht wird der KfW Effizienzhaus-Standard 55.

  • imposantes, architektonisch höchst anspruchsvolles fünfgeschossiges Bürogebäude

  • exponierte Lage

  • Aluminium Glasfassade mit Verschattungselementen       

  • 44 überdachte Fahrradstellplätze in der Tiefgarage

  • 43 Tiefgaragenplätze

  • 80 Außen- und Besucherstellplätze     

  • Dusche und Umkleideräume für Radfahrer/Sportler         

  • Stromtankstelle für E-Autos

  • inkl. LED-Beleuchtung nach DIN EN 12464-1 (direkt/indirekt)       

  • Hohlraumboden

  • Aufzüge

  • Glasfaseranschluss

  • ​nahezu energieautarke Büroarchitektur (KfW-Effizienzhaus 55 Standard)​​

  • barrierefrei

  • mechanische Be- und Entlüftung

  • Bauteilaktivierung (Kühlung/Heizung), zusätzlich Unterflurkonvektoren

  • Schallabsorption

  • lichte Raumhöhe ca. 3m

  • Fenster mit öffenbaren Flügeln

  • geringe Nebenkosten durch Geothermie + Photovoltaik 

  • Gastronomie mit Außenbestuhlung im Erdgeschoss (Restaurant mit Mittagstisch)  

  • Hochwertige, akustisch wirksame Teppichböden von OBJECT CARPET   

  • optional: flurseitig verglaste Trennwände

  • Schallschutzfenster: 3fach Verglasung zur Straße

  • Großraum- und Einzelbüros darstellbar

  • Teeküche

  • Rückzugsmöglichkeiten werden über Silentrooms, Kommunikation durch Treffs (Bar/Stehtische) gefördert

  • großzügige Terrassen

  • weitere Bauabschnitte neben dem 1. Bauabschnitt sind geplant

  • Ebenen 0, 1, 2, 3 und 5 vermietet

  • GwSt.-Hebesatz 340 %

LAGE

Neuer Büro- und Gewerbecampus mit ca. 20.000 m² individuell teilbarer Mietfläche, Nähe Autobahn A8 und B10 und Stuttgarter Flughafen, werbewirksam an der Autobahnzufahrtsstraße von Esslingen kommend. 

U7/U8 ca 20 Gehminuten – Gastronomie und Hotel fußläufig erreichbar. 

Weltweit bekannte und namhafte Firmen wie Festo, PILZ und OBJECT CARPET haben sich bereits im Umfeld angesiedelt.

  • Flughafen (ca. 10 min)

  • Nähe Autobahn A8 (ca. 2 min)

  • B10 (ca. 10 min)

  • U7/U8 (ca. 20 Gehminuten)

  • Stuttgart Stadtmitte (ca. 20 min)

  • Esslingen Stadtmitte (ca. 15 min)

  • Einkaufsmöglichkeiten fußläufig

  • Gastronomie fußläufig und im Gebäude

  • Hotel ca. 400-500 m entfernt

  • Gute Werbelage

  • Namhafte Unternehmen in direkter Nachbarschaft (Festo, OBJECT CARPET, Pilz)

Neuer Büro- und Gewerbecampus mit ca. 20.000 m² individuell teilbarer Mietfläche, Nähe Autobahn A8 und B10 und Stuttgarter Flughafen, werbewirksam an der Autobahnzufahrtsstraße von Esslingen kommend. 

U7/U8 ca 20 Gehminuten – Gastronomie und Hotel fußläufig erreichbar. 

Weltweit bekannte und namhafte Firmen wie Festo, PILZ und OBJECT CARPET haben sich bereits im Umfeld angesiedelt.

  • Flughafen (ca. 10 min)

  • Nähe Autobahn A8 (ca. 2 min)

  • B10 (ca. 10 min)

OBJECT CAMPUS

Marie-Curie-Str. 3

73770 Denkendorf 

0711-3402-0

info@object-carpet.com

© 2016 by BUTZ IMMOBILIEN GMBH & CO.KG